Arterhaltung

 

Im Jahr 2007 machte uns der Biolandverband auf die alte Schweinerasse Bunte Bentheimer Schweine aufmerksam. Der Urzüchter Gerhard Schulte Bernd war kurz zuvor Bioland Mitglied geworden und beliefert uns bis heute mit Bunten Bentheimer Ferkeln. Die alte, seit dem 19. Jahrhundert urtypisch erhaltene, Schweinerasse wurde früher von Borken (NRW) bis Bad Bentheim (Niedersachsen) gehalten. Seit vielen Jahren sind wir nun Mitglied im Verein zum Erhalt des Bunten Bentheimer Schweins. Nach dessen Regeln dürfen nur reinrassige Tiere so genannt werden. Durch das Engagement im Erhalt der Haustierrasse hat sich in den letzten Jahren die Anzahl der Tiere in Deutschland erheblich erhöht und erlaubt es uns nun, auch Bentheimer von anderen Höfen zu beziehen.

Bekannt sind die Bunten Bentheimer insbesondere für den Geschmack ihres Fleisches, an die keine andere Rasse herankommt. Dies ist bedingt durch ein besonders gutes Fettsäureverhältnis ( Omega  3 Fettsäuren).

Unsere Beteiligung im Projekt „erlebte Kulturlandschaft Dingdener Heide“ ergänzt die Haltung dieser alten Schweinerasse auf unserem Hof sehr gut.

Weitere Infos zu den Bunten Bentheimer Schweinen findest Du hier: https://bunte-bentheimer-schweine.de/

Außerdem gehören seltene Getreide- und Kartoffelsorten und das Knöterichgewächs Buchweizen zu unseren Anbaufrüchten.

Im Jahr 2015 pflanzten wir 370 Obstbäume alter Sorten in 5 ha Wiese. Neben der Erhaltung Dieser sind einmalige Fruchtformen und Aromen das Ergebnis. Wir freuen uns, zukünftig Äpfel und Erzeugnisse aus diesen sortenrein oder als Mischung für Dich anbieten zu können.